06. Dez 2022
07. Dez 2022
cms.banner_img

Rügen Hotel mit Sauna

  1. Hauptseite
  2. Urlaubsinfos Rügen
  3. Rügen Hotel mit Sauna
Kontakt

Rügen Hotel mit Sauna

Suchen Sie ein Rügen Hotel mit Sauna? Dann sehen Sie sich die Angebote des Parkhotels Rügen in Bergen einmal etwas näher an. Ganz gleich, ob Sie eine Tagung auf Rügen ausrichten, bei einem Wellnessurlaub die Seele baumeln lassen oder die regionale Inselküche genießen möchten – das Parkhotel ist in all diesen Fällen Ihr Ansprechpartner.

Rügen selbst lockt mit üppigen Buchenwäldern, Sandstränden, schroffen, wild-romantischen Felsenküsten und nicht zuletzt mit dem Charme der Seebäder. Ganz gleich, ob im Sommer oder im Winter, Rügen ist für viele Urlauber die absolute Lieblingsinsel geworden.

Bergen und Umgebung

Bergen, die größte Stadt der Insel, bildet mit ihrer mehr als tausendjährigen Geschichte das Zentrum Rügens. Hier findet sich auch das Parkhotel Rügen. Die Wellnessoase Alea, das Restaurant, der Fitnessraum und auch die Sauna im Hotel ermöglichen einen abwechslungsreichen und zugleich erholsamen Urlaub auf Rügen.

Die Stadt liegt zentral im Hinterland der Insel. So lassen sich zahlreiche Attraktionen auf kurzem Weg erreichen. Ein Netz an Busverbindungen macht Ausflüge unkompliziert. Durch die zentrale Lage sind alle Orte der Insel gut zu erreichen. Und Bergen selbst bietet mit der Freilichtbühne am Rugard, mit Konzerten in der St. Marienkirche oder im Klosterhof kulturell viel Sehens- und Hörenswertes. Ein Spaziergang in der Innenstadt führt vorbei an Fachwerkhäusern und der 30 Meter hohe Ernst-Moritz-Arndt-Turm auf dem Rugard, eines der bedeutendsten Baudenkmäler der Insel, gehört unbedingt zum Sightseeing. Von einer der drei Aussichtsmöglichkeiten in unterschiedlichen Höhen offenbart sich ein grandioser Rundumblick. Der Turm wurde zu Ehren des Rügener Dichters und Historikers erbaut. Die Grundsteinlegung erfolgte 1869 und nach seiner Sanierung (2000 bis 2002) ist er wieder öffentlich zugänglich. Und wer auf einen besonderen Kick nach der Turmbesteigung erpicht ist, findet im Waldgebiet am Rugard u. a. Rügens einzige Inselrodelbahn, die fast ganzjährig geöffnet ist.

Insel-Entdeckungen zu jeder Jahreszeit

Zu den beliebtesten Aktivitäten zählen sicher Spaziergänge an den Stränden der Insel, rund um die Kreidefelsen und in den dichten Wäldern Rügens. Dank einer steifen Brise und den am Wasser häufig kühleren Temperaturen sind rote Nasen keine Seltenheit. Dann ist die Freude groß, wenn man auf Rügen ein Hotel mit Sauna gebucht hat. Zurück im Hotel gibt es nichts schöneres, als einen Besuch in der Sauna und ein kuschliges Handtuch für den Ruheraum.

Neben der bezaubernden Natur bietet die Insel Rügen auch kulturelle Highlights, die man während einer Wanderung erkunden kann. Unweit von Bergen liegt Putbus, eine fast weiße Stadt in klassizistischer Architektur des beginnenden 19. Jahrhunderts, die zudem eine Station des „Rasenden Rolands“ ist. Diese Kleinbahn durchfährt den Südosten der Insel und ist ein Muss für jeden, der den Charme historischer Seebäder nachempfinden möchte.
Im Norden der Insel recken sich drei Türme in die Höhe, von denen einer, der Alte Leuchtturm - eine Hinterlassenschaft des preußischen Architekten Friedrich Schinkel ist. Er entstand 1827, beherbergt heute u. a. eine Ausstellung über das Schaffen Schinkels und wird liebevoll „Schinkelturm“ genannt. Der rote Backsteinbau ist der zweitälteste Leuchtturm an der Ostseeküste.
Daneben steht der Neue Leuchtturm, der ebenfalls begehbar ist und einen grandiosen Ausblick über die Umgebung bietet. Bei klarem Wetter reicht der Blick sogar bis nach Dänemark. Dann ist da noch der Peilturm, den Künstler als Atelier nutzen und der mit wechselnden Ausstellungen zu Insel-Historie aufwartet.

Einen Gesamteindruck der Insel können sich Urlauber aus dem Hubschrauber bei verschiedenen Rundflügen verschaffen. Los geht’s vom Heliport Mukran. Unter anderem kann man von oben einen Blick auf die Kulisse der Störtebeker-Festspiele werfen, die alljährlich auf der Ralswieker Naturbühne für einen Besucher-Ansturm sorgen. Sie sind das kulturelle Sommer-Highlight schlechthin.
Wem der Sinn nicht nach Geselligkeit steht, der kann sich vielerorts der unberührten Natur widmen, zum Beispiel bei einer geführten Kanu-Tour oder einer Wanderung durch den Jasmunder Nationalpark, in dem der Baumwipfelpfad längst kein Geheimtipp mehr ist. Wie ein Adlerhorst angelegt, erreicht man auf einem Holzpfad den Aussichtsturm mit einem grandiosen Blick über die Insel. Zum Nationalpark gehören auch die berühmten Kreidefelsen, die in Deutschland einzigartig sind und deren Kreide auch als Heilmittel Verwendung findet. Wer im Parkhotel Rügen wohnt, kann sich davon selbst hautnah überzeugen.
Für eine ausgiebige Wanderung ist der hügelige Hochuferweg eine Verlockung. Der Weg führt durch den beschaulichen Buchenwald der Stubbenkammer und bietet bis zum Königsstuhl beeindruckende Ausblicke aufs Meer.

Entspannung in der Sauna

Im Parkhotel Rügen findet ein Urlaubstag auch dann eine entspannende Vollendung, wenn das Wetter nicht nach draußen lockt. Abgesehen von Wellness- und Beauty-Möglichkeiten ist hier ein Saunabesuch die beste Alternative. Zur Auswahl stehen das klassische Dampfbad oder eine finnische Sauna ebenso wie die natürliche Tiefenwärme der Infrarot Fit- und Gesundheitskabine.
In der Sauna zu entspannen ist an keine Jahreszeit gebunden. Die trockene Hitze ist nicht mit dem sommerlichen Schwitzen bei hohen Temperaturen zu vergleichen. Diese bringen den Kreislauf eher in Bedrängnis, während ein Saunabesuch dem Kreislauf in positiver Weise auf die Sprünge hilft. Zur Stärkung des Immunsystems ist ein Saunabesuch sommers wie winters ideal. Bei der anschließenden Ruhe stellt sich schnell ein umfassender Erholungseffekt ein. Die Insel-Erlebnisse können noch einmal Revue passieren und der Körper ist wieder fit für die nächsten Unternehmungen.

Auch aus diesem Grund wünschen sich immer mehr Gäste für Ihren Urlaub auf Rügen ein Hotel mit Sauna.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen