25. Sept 2021
26. Sept 2021
cms.banner_img

Museen in Prora

Kontakt
18°C
Bergen, Deutschland

Vor allem dann, wenn die Tage verregnet sind und sich ein Strandtag nicht lohnt, suchen unsere Hotelgäste nach attraktiven Ausflugszielen, mit denen sich ihr Urlaub auf Deutschlands größter Ferieninsel abwechslungsreich und interessant gestalten lässt.

Museen erhalten dann wieder ihre verdiente, größere Bedeutung.

Dies trifft auch auf die in Prora ansässigen Museen zu, die sowohl aus Richtung Binz und Sassnitz als auch von Bergen her bequem zu erreichen sind.

Die KulturKunststatt Prora

Sechs unterschiedliche Themenbereiche geben im 3. Block des sogenannten „Kolosses von Prora" aufschlussreiche Einblicke frei

  • in die Vergangenheit dieses Gebäudekomplexes,
  • in die Lokalgeschichte der Insel Rügen
  • und in einige Bereiche der DDR-Vergangenheit.

Bereits im Erdgeschoss zeigt sich der ehemalige gewaltige Gebäudekomplex des „KdF Seebades Prora" in einer Modellanlage den Besuchern. Er stellte ursprünglich ein sich über 4,5 Kilometer Länge erstreckendes Ferienheim dar, das während seines Bestehens meist jedoch militärisch genutzt wurde. Heute ist hier ein original ausgestattetes Urlauberzimmer zu besichtigen, das auf 10 m² Fläche zwei Personen „Kraft durch Freude" vermitteln sollte. Modelle von KdF Schiffen sowie ein Dokumentarfilm zur Lokalgeschichte des riesigen Gebäudes runden diesen Ausstellungskomplex ab.
Des weiteren befindet sich ebenfalls im Erdgeschoss die „Motorradwelt DDR", in der etwa 60 Fahrzeuge von der legendären EMW R 35-3 bis hin zum Berlin-Roller zu besichtigen sind.

Das ganzjährig geöffnete Museum lädt in den darüber liegenden 5 Etagen mit rund drei Dutzend Räumen zum Besuch weiterer musealer Bereiche ein.
Dazu gehören neben einem in der 5. Etage eingerichteten Wiener Kaffeehaus mit dem Panoramasaal Silberreiher folgende Abteilungen:

  • Das NVA-Museum präsentiert so manche historische Sehenwürdigkeit aus der zwischen 1942 und 1992 liegenden Epoche, in der das Objekt als Offiziershochschule, NVA-Erholungsheim und als Standort von Fallschirmjägern gedient hat.
  • Im Rügen Museum wird anschaulich über die Geschichte der Insel, den Naturschutz, die Hafengeschichte von Sassnitz und Mukran sowie über Schmuckstücke der Architektur auf Rügen informiert.
  • Wechselnde Sonderausstellungen finden auf mehreren Etagen statt. Sie beschäftigen sich mit Schiffsmodellen und der örtlichen Feuerwehr ebenso wie mit der Präsentation von Sammlungen, die in der DDR hergestellte technische Geräte wie beispielsweise Kameras enthalten.

Eisenbahnmuseum und Experimenta

Etwa 500 Meter nördlich das KdF-Komplexes befindet sich das offiziell als Eisenbahn & Technik Museum bezeichnete Eisenbahnmuseum. Leider ist es mit seinen zahlreichen, auf einer überdachten Ausstellungsfläche vorgestellten Eisenbahnen, Nutzfahrzeugen und PKWs nur von April bis Oktober zu besichtigen.
Ganzjährig, außer in den Monaten Januar, März und November, erwartet dagegen die Experimenta Rügen ihre kleinen und großen Besucher. In ihr kommen junge und auch ältere Technikfreunde zu ihrem Recht, die verblüffend verlaufende Experimente selbst ausführen können, 3D-Illusionen und technische Sehenswürdigkeiten bestaunen dürfen oder auf einem Erdbebensimulator derartige Naturkatastrophen verschiedener Stärken erleben können.
Schließlich kann sich jeder Besucher der Experimenta auf einer überdachten Anlage beim Goldwaschen versuchen oder nach Edelsteinen graben.

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen